Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, wechseln Sie gerne zur Webversion.
               
a8ff1de79da27e0c42f1e6451ef5526e
Sondernewsletter zur aktuellen Entwicklung am Markt
Bitte Bilder anzeigen
Warum?

Der Mensch neigt dazu, Entscheidungen schnell und einfach aufgrund des Ergebnisses zu beurteilen. Ein aktuell unbefriedigendes Ergebnis bei Ihrer Geldanlage bedeutet jedoch nicht automatisch, dass die Entscheidung falsch getroffen wurde - und umgekehrt!. Statt also mit Ihrer Entscheidung in Fonds anzulegen zu hadern, sollten wir uns nochmal vor Augen halten, warum wir so entschieden haben?

Der Hauptgrund lag und liegt sicherlich in den über Jahre hinweg nicht mehr vorhandenen Zinsen am Kapitalmarkt. Zehnjährige Staatsanleihen rentierten in der vergangenen Woche bei 0,18 % Ertrag p.a. Aus vernünftigen und nachvollziehbaren Gründen haben Sie Ihre Anlagen mit uns gemeinsam deshalb neu strukturiert. Auch wenn wir aktuell von negativen Kursen und dem Pech an der Börse verfolgt sind, so dreht sich das Blatt oft schneller als man denkt!

Zur aktuellen Entwicklung:


Die Aktienmärkte haben in den vergangenen Wochen kräftig verloren. Der MSCI
Weltindex beispielsweise (in EUR und Dividenden inklusive) ist seit Jahresanfang
zwölf Prozent zurückgefallen, der Dax sogar mehr als 18 Prozent. Von seinem
Höchststand aus dem vergangenen Frühjahr ist der deutsche Leitindex mittlerweile
rund 27 Prozent entfernt. Gemessen an den Kursverlusten spielt der deutsche Aktienmarkt 2016 plötzlich in einer Liga mit den Börsen in Nigeria oder der Ukraine. Weltweit fürchten Investoren, die Kurse könnten weiter abrutschen – und den Beginn eines neuen, langandauernden Bärenmarktes markieren. Sind die Ängste berechtigt?

Fazit:

Wir haben bereits in unseren letzten Newslettern geschrieben, dass die
kommenden Monate an den Börsen ruppig werden würden. Die zum Teil kräftigen
Kursschwankungen, blieben und bleiben uns erhalten. Die sich dabei ergebenden
Sonderangebote gelte es zu erkennen und zu nutzen. Voraussetzungen dafür seien Geduld,ausreichend Liquidität sowie eine konkrete Vorstellung über den tatsächlichen Wert einer Anlage.

Anleger sind daher nach unserer Meinung am besten beraten, bestehende Positionen in Qualitätstiteln zu halten und die Schwankungen der nächsten Zeit auszusitzen.Zur Zeit sieht es so aus, dass die Kurse sowohl in Europa als in den USA auf dem Niveau der Tiefpunkte des letzten August und Oktober einen Halt finden und damit einen tragfähigen Boden bilden, von dem aus dann nach klarer Sicht auf die Lage in China ein neuer Anstieg beginnen kann. Wer zurzeit liquide ist, sollte nicht versuchen den tiefsten Punkt für neue Engagements zu finden, sondern lieber abwarten bis sich ein neuer tragfähiger Aufschwung entwickelt hat. Selektiv können dynamische Positionen aufgebaut werden.

Hierzu finden Sie eine Auswahl von Produkten in der Risikoklasse 3-5 in unserer aktuellen Top-50 Liste!

An dieser Einschätzung hat sich nichts geändert. Lassen Sie uns in den nächsten Tagen Ihr Depot nochmals überprüfen und auf die aktuellen Ereignisse anpassen.

Hierfür stehen wir Ihnen gerne in einem Telefonat oder persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Nächste Schritte:



Vereinbaren Sie jetzt mit uns einen Termin unter 0821 45040540 oder über unsere Webseite unter

http://www.martineberhard.de/terminvereinbarung/


Besuchen Sie alternativ gerne unseren Informationsabend am Mittwoch, den 16. März 2016. Gerne können Sie sich hierzu kostenfrei anmelden unter

http://www.martineberhard.de/informationsabend/

Wir freuen uns über Ihren Kontakt!


Mit freundlichen Grüßen

Martin Eberhard
Entwicklung unserer Top 50 Fonds seit Jahresbeginn
Wir sehen bei vielen Einzelfonds aktuell günstige Möglichkeiten zum Wiedereinstieg. Besonders Fonds ab der Risikoklasse 3 sind durch die Abschläge der letzten Tage langfristig einen Blick wert. Für Anleger, die weiter auf fallende Kurse setzen möchten, bietet sich ein Short-ETF an. Für mehr Infos zu den einzelnen Produkten nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Bitte Bilder anzeigen
Dax in den letzten 12 Monaten
Aktuell haben wir einen Discount von rund 27 % im Dax seit den Höchstständen vom April letzten Jahres. Auch hier empfiehlt sich, über einen Wiedereinstieg nachzudenken und insbesondere in diesen günstigen Marktphasen dynamische Positionen weiter aufzubauen.
Bitte Bilder anzeigen
Informationsabend am Mittwoch, 16. März 2016 | 19.00 Uhr
Bitte Bilder anzeigen
Wie geht es weiter an der Börse? Was soll ich mit meinem Geld jetzt machen? Sind Fonds noch die richtige Anlageform und wie lerne ich mit der Schwankung an den Märkten richtig umzugehen?

Besuchen Sie unseren Informationsabend am  Mittwoch, den 16. März 2016 in Augsburg.

Hier kostenfrei anmelden!
Unsere Musterdepots (Entwicklung seit 01.01.2016)
Bitte Bilder anzeigen
Die Depots haben sich ordentlich gehalten. Auf aktuellem Niveau ergeben sich günstige Einstiegsmöglichkeiten. Kontaktieren Sie uns für mehr Details.

Musterdepot konservativ - 3,39 %

Musterdepot ausgewogen - 4,29 %
Musterdepot dynamisch - 12,03 %

Dax seit 01.01.2016 - 18,52 %

Unser Angebot
Ihre Vorteile
Bitte Bilder anzeigen
Bitte Bilder anzeigen
Unser Service
Antrag stellen    
Bitte Bilder anzeigen
Bitte Bilder anzeigen
Über uns    
Bitte Bilder anzeigen
Seit 2003 beraten wir unsere Kunden beim Vermögensaufbau, der Vermögensanlage und der Verrentung Ihres Kapitals mit Investmentfonds. Auch der Vorsorge- und Versicherungsbereich umfasst unsere Beratungsleistung. Mittlerweile betreuen wir über 40 Millionen Euro für mehr als 500 Mandanten.
Martin Eberhard Investment Services
Pröllstraße 24 | 86157 Augsburg
Telefon 0821 45040540 | Telefax 0821 45040540
Impressum | Webseite

Newsletter abbestellen

Diese Nachricht kann vertrauliche Informationen enthalten. Sollten Sie nicht der vorgesehene Empfänger sein, so bitten wir um eine kurze Nachricht und um die Löschung dieser Nachricht sowie evtl. Anhänge aus Ihrem System. Jede unbefugte Weiterleitung oder Fertigung einer Kopie ist unzulässig. Da wir nicht die Echtheit, Richtigkeit oder Vollständigkeit der in dieser Nachricht enthaltenen Informationen garantieren können, schließen wir die rechtliche Verbindlichkeit der vorstehenden Erklärungen und Äußerungen aus. Wir sichern nicht zu, dass diese Email oder Anhänge frei von Viren oder anderen Defekte sind und übernehmen keine Haftung an etwaige Schäden z.B. an Ihren Systemen, die durch das Lesen dieser Email und Öffnen der Anhänge entstehen