Die Protein-Programmierer
Die Bekämpfung von Krebs war auch Anlass für die Gründung der Mainzer Firma BioNTech, weithin bekannt durch die schnelle Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs in 2020. „Unsere Gründer Özlem Türeci und Ugur Sahin haben als Onkologen gearbeitet, und sie waren es einfach leid, nur den Tod zu verwalten, anstatt die Patienten wirklich zu retten“, so Dr. Sylke Maas, zuständig für Investor Relations und Strategie. Die Erforschung der molekularen Grundlagen des Immunsystems bei BioNTech mit neuen Technologien sollte Therapien nicht nur gegen Krebs, sondern auch gegen Infektions- und Autoimmunkrankheiten liefern, die dann auch durch weltweite Partnerschaften schnell verbreitet werden können. Der Tumor jedes Krebspatienten ist einzigartig; BioNTech ermittelt mit bioinformatischen Werkzeugen individuelle Patientenprofile, für die dann passende Therapien zur Aktivierung des körpereigenen Immunsystems entwickelt werden.
Auch bei Covid-19 konzentrierten sich die Forscher darauf, das volle Potenzial des Immunsystems zu nutzen. Das für die Immuntherapie entwickelte mRNA-Instrumentarium zur Protein-Programmierung konnten die Mainzer einsetzen, um den Covid-19-Impfstoff Comirnaty in wenigen Wochen zu entwickeln.