Über Iris Eberhard

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Iris Eberhard, 25 Blog Beiträge geschrieben.

Lohnt sich für mich Fondssparen als Alternative?

2018-08-07T12:08:26+00:0007.08.18|Kategorien: Aus der Presse|

Die niedrigen Zinsen bleiben Bankkunden wohl noch eine Weile erhalten. Durch die Leitzinssenkungen der Europäischen Zentralbank (EZB) sind Zinsen für Sparbücher und andere Anlageformen stark reduziert worden – das bedeutet für Kunden weniger Rendite. Das ruft allerdings schnell Anbieter mit unseriösen Versprechungen auf den Plan, warnen die Verbraucherzentralen. Doch wo gibt es jetzt noch [...]

Moody’s: Auf deutsche Lebensversicherer kommen stürmische Zeiten zu

2018-08-07T12:03:46+00:0007.08.18|Kategorien: Aus der Presse|

Den deutschen Lebensversicherer rennt die Zeit davon. Langlaufende Staatsanleihen werden fällig und das freie Kapital lässt sich wegen der Minizinsen nicht mehr so gewinnbringend anlegen wie früher. Das stürzt die Assekuranz in Schwierigkeiten, sagt die US-Ratingagentur Moody’s. Quelle: fondsprofessionell.de, 06. August 2018 Zum Beitrag

Lebensversicherung abzuschließen, lohnt sich nicht mehr

2018-08-07T11:54:16+00:0007.08.18|Kategorien: Aus der Presse|

Lebensversicherungen sind des Deutschen liebstes Kind. 89,3 Millionen solcher Policen sind im Markt – im Schnitt also im Schrank von jedem Bundesbürger. Doch die Begeisterung für das Produkt lässt nach. Die jüngste Kritik des ehemaligen Versicherungsmanagers Sven Enger am Gesamtsystem führte zu einer hitzigen Debatte bei Hart aber fair. Das Ergebnis: Viele Nebelkerzen, wenig [...]

Die Sehnsucht nach Zinsen

2018-07-31T11:46:05+00:0031.07.18|Kategorien: Aus der Presse|

Da deutsche Banken den Sparern nicht mehr viel bieten, locken Finanzportale die Anleger ins EU-Ausland. Manche Finanzexperten sehen diese Angebote kritisch. Was ist von diesen Portalen zu halten? Quelle: augsburger-allgemeine.de, 08. April 2017 Zum Beitrag

Eine Welt ohne Zinsen

2018-07-31T11:01:58+00:0031.07.18|Kategorien: Aus der Presse|

Der Zins ist der Preis für die Geduld. Er ist der Lohn dafür, dass wir unser Geld nicht sofort ausgeben. In Zeiten der Nullzinsen funktioniert das nicht mehr. Sollen wir nun alles gleich verprassen? Quelle: faz.net, 28. März 2016 Zum Beitrag

Mehr Beiträge laden