Wie in Europa, stehen an der Wall Street die Flug- und Reisegesellschaften unter Druck. Der Online-Reisegiganten Expedia meldet enttäuschende Zahlen, mit bisherwenigen Zeichen einer Besserung. Zudem kämpfen Fluggesellschaften gegen die Pläne des Weißen Hauses Passagiere das Boarding nur nach Vorlage eines negativen COVID-Tests zu erlauben. Dazu findet heute ein Treffen in Washington statt. Was Disney betrifft, lage Ergebnis und Umsatz über den Zielen der Wall Street. Mit 94,9 Millionen Nutzern, konnte Disney + außerdem die Erwartungen um 4 Millionen Abonnenten schlagen. Allerdings sind die monatlichen Umsätze pro Nutzer um 28 Prozent auf knapp über 4 Dollar gesunken.