Investoren rechnen mit einem vorübergehenden, deutlichen Anstieg der Volatilität im November. Bei der Frage nach einer möglichen Ursache dafür, braucht man nicht lange zu suchen, es ist die anstehende US-Wahl. Johannes Müller, Head Macro Research, zeigt mögliche Implikationen des Wahlausgangs für die Finanzmärkte auf. Informiert bleiben: https://www.dws.com/de/insights/us-wahl-2020/