Was bedeutet der Begriff „UCITS“?

Inhaltsverzeichnis

UCITS steht für „Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities“. Es handelt sich hierbei um eine Richtlinie der Europäischen Union, die einheitliche Regeln für die Verwaltung und den Vertrieb von Investmentfonds in Europa festlegt.

Diese Regeln dienen dem Schutz der Anleger, indem sie Transparenz, Diversifikation, Liquidität und Risikomanagement sicherstellen. Ein UCITS-Fonds muss bestimmte Anforderungen erfüllen, um diesen Status zu erlangen, wie z.B. eine beschränkte Anzahl an Anlagekategorien, eine begrenzte Hebelwirkung und eine regelmäßige Überwachung durch unabhängige Parteien.

UCITS-Fonds sind für Anleger attraktiv, da sie in der gesamten EU verkauft werden können und Anleger so Zugang zu einer breiten Palette an Anlageoptionen haben. Außerdem ermöglichen UCITS-Fonds eine einfache Übertragbarkeit von Anteilen, was die Liquidität und den Handel erleichtert.