Janet Yellen, die ehemalige Chefin der US-Notenbank und zukünftige Finanzministerin, wird sich in der heutigen Senatsanhörung für das 1,9 Billionen Dollar Wirtschaftspaket von Joe Biden stark machen und betonen, dass die Vorteile weitaus größer sind als die damit verbundenen Risiken. Gleichzeitig fallen die meisten Quartalszahlen nach dem langen Wochenende erfreulich aus, mit Goldman Sachs, Experian und Logitech im Plus. Bei der Bank of America sehen wir wegen leicht verfehlter Umsatzziele schwache Kurse. Goldman Sachs geht davon aus, dass die anbrechende Berichtssaison weniger schlecht ausfallen wird als die durchschnittlichen Erwartungen der Wall Street signalisieren! Die Gewinne der Firmen im S&P 500 sollen demnach um 11 Prozent gesunken sein.