Monatsupdate 10.2022

Stehen wir vor dem Ausverkauf?

Sehr geehrte Anleger/innen,

an den US-Börsen ging es gestern kräftig nach unten. Die Märkte verbuchten den schlechtesten Tag seit Juni 2020 und der S&P 500 gibt mehr als 4 Prozent nach.

Wie nervös die Anleger derzeit sind, zeigt die achte Korrektur des S&P 500 um mehr als 3 Prozent allein an einem Tag. Seit 1960 kam das bis dato nur in 3 Jahren vor.

Gleichzeitig sehen wir aktuell den viertschlechtesten Start in ein Aktienjahr seit 1928 und die Korrektur könnte noch nicht zu Ende sein.

Selbst mit einem Depot, welches zu 60 % in Aktien investiert war und zu 40 % in festverzinsliche Wertpapiere, begann das Jahr ziemlich katastrophal. Anleger verbuchen auch hier aktuell zweistellige Kursverluste.

Lesen Sie mehr in unserem monatlichen Newsletter!

zum Newsletter

Das könnte Sie auch interessieren

2022-09-14T09:37:17+02:0014.09.22|Kategorien: Newsletter|0 Kommentare
Nach oben