Rürup Rente

Rürup Rente2017-01-17T11:24:51+00:00

Was ist die Rürup Rente?

Die Basisrente (auch als Rürup‐Rente bekannt) gehört wie die gesetzliche Rentenversicherung zur ersten Säule der Altersvorsorge. Die Aufwendungen für eine Basisrente können im Rahmen der Einkommensteuererklärung steuermindernd angesetzt werden. Die Beitragshöhe kann der Sparer selbst bestimmen und in der Regel flexibel senken oder aufstocken. Sie soll inbsesondere jenen Bürgern eine Basisversorgung bieten, die keine Riester-Rente abschließen dürfen, zum Beispiel viele Selbständige und Freiberufler.

Mit Rürup-Sparen werden Beiträge bis zu 22.172 Euro (Verheiratete: 44.344 Euro) pro Jahr gefördert angelegt. Anders als bei der Riester Rente gibt es hier keine Zulagen, sondern ausschließlich Steuervorteile. Einzahlungen sind dabei zu einem großen Teil steuerfrei, unterliegen jedoch bei der anschließenden Verrentung des Kapitals der Steuer. Während der Ansparphase ist die Rürup Rente sehr flexibel. Es gibt keine Mindestbeiträge. Das Kapital der Rürup Rente wird nur als lebenslange Rente ausbezahlt und ist nicht vererbbar. Weiterführende Informationen zur Rürup Rente entnehmen Sie der Broschüre des GDV..

Aktueller Marktbericht

Kontakt

fondsfueralle.de | Pröllstraße 24 | 86157 Augsburg

Telefon: 0821 45040540

Fax: 0821 45040541

Webseite: fondsfueralle.de

Neueste Beiträge