Tendenz: Freundlich

An den US-Aktienmärkten ging es am Montag steil aufwärts, nachdem Daten über das Wochenende angedeutet hatten, dass die Corona-Epidemie in Europa ihren Höhepunkt erreicht haben könnte und dass dies zumindest in einigen der Seuchenherde in den USA ebenfalls bald der Fall sein könnte.

Um 14:35 MEZ stand der Dow Jones Industrial Average um 827 Punkte oder 3,9% höher auf 21.879 Punkten. Der S&P 500 gewann 3,6% hinzu, während der Nasdaq Composite um 3,5% anstieg.

Die Nachricht folgte auf Meldungen vom Wochenende, wonach die tägliche Sterberate an Covid-19 in Spanien und Italien, den beiden am schwersten betroffenen Ländern in Europa, gesunken sind.

Während die US-Daten schwerer zu interpretieren sind und hauptsächlich auf eine höhere Zahl von Todesopfern in den nächsten Tagen hindeuten, bekräftigte Präsident Donald Trump seine optimistische Überzeugung, dass eine Trendwende in Sicht ist, und twitterte “LICHT AM ENDE DES TUNNELS!”.

Fazit: Wir glauben immer noch an günstigere Einstiegstage und gehen aktuell von einer Zwischenerholung der Märkte aus. 

Sie haben noch nicht investiert? Mehr Informationen finden Sie HIER

Sie sind Bestandskunde und benötigen Orientierung? – Mehr Informationen finden Sie HIER

Bild von Elliot Alderson auf Pixabay

 

Risikohinweis – Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Wir erbringen keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte diese Website Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Kapitalanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der allgemeinen Erläuterung der von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erbrachten Dienstleistungen. Bitte lesen Sie auch unsere  ausführlichen Risikohinweise.