Was sind eigentlich Indexfonds?

Auch Indexfonds sind Investmentfonds. Bei Ihnen wählt kein Fondsmanager die Anlage aus, sondern sie bilden einen Index nach – z.B. DAX, TecDAX oder EuroStoxx 50. Daher entspricht die Wertentwicklung eine Indexfonds fast genau der des abgebildeten Index. Für Nachbildung gibt es unterschiedliche Methoden: Die meisten Fonds kaufen im Index enthaltene Wertpapiere (physische Nachbildung). Einige bilden die Entwicklung des Index künstlich ab, z.B. durch den vertraglichen „Tausch“ der Wertentwicklung und der Erträge von Wertpapieren (synthetische Nachbildung). Anleger können viele Indexfonds über die Börse kaufen und verkaufen, sie werden täglich gehandelt und heißen daher Exchange Traded Funds, kurz ETFs.

Investmentfonds und ETF´s – die bessere Alternative?

Anders als beim Kauf einzelner Aktien müssen Sie bei Investmentfonds keine weiteren Anlageentscheidungen treffen, denn Fondsmanager beobachten das Marktgeschehen und handeln im Interesse der Anleger. Bei der Geldanlage in kostengünstigere ETFs folgt der Sparer einem Marktindex – ohne aktives Fondsmanagement. Eine Anlage in Fonds und ETFs bietet somit zahlreiche Vorteile.

Sie wünschen mehr Information zu diesem Thema oder ein persönliches Gespräch? Dann nutzen Sie gerne unseren Live-Chat unten rechts auf unserer Webseite, rufen uns an unter +49 821 450 40 540 oder senden uns eine E-Mail an team@fondsfueralle.de.

Buchen Sie gerne sofort Ihren Wunschtermin oder besuchen Sie eines unserer nächsten Webinare und melden Sie sich zu unserem kostenfreien Newsletter an.

Social Media Header 5

12 Fehler bei der Geldanlage

11. August 2022 @ 19:00 - 19:30

Social Media Header 3

Einfach Geld anlegen mit fondsfueralle

16. August 2022 @ 19:00 - 19:30

Das könnte Sie auch interessieren

Nach oben