Wegbeschreibung | So finden Sie uns!

Unser Büro

Im Herzen des Prinz-Karl-Viertels

Das Prinz-Karl-Palais wurde 1880 errichtet und war früher ein Teil der Kaserne des 3. königlich-bayrischen Infanterie-Regiments. 1998 begann man das südliche Gebäude der ehemaligen Prinz-Karl-Kaserne zum so genannten Prinz-Karl-Palais umzubauen. Das weitere Gelände der ehemaligen Kaserne wurde als Prinz-Karl-Viertel bezeichnet.  Neben unserem Büro finden Sie heute ein Restaurant, mehrere Unternehmen und Kanzleien im Prinz-Karl-Palais. Öffentliche Parkmöglichkeiten bieten sich umliegend an. Ebenfalls erreichen Sie uns gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten aus der Innenstadt.

Das Unternehmen

Seit 2003 an Ihrer Seite

Nach langjähriger Tätigkeit in der Kreissparkasse Augsburg gründete Martin Eberhard im Jahre 2003 seine Einzelfirma, die heute in fondsfueralle.de umbenannt wurde. Neben dem Inhaber des Unternehmens sind heute Robert Ott und Barbara Tempus in der Beratung unserer mehr als 500 Kunden verantwortlich. Stephanie Güthlein und Iris Eberhard unterstützen im Backoffice. Das Unternehmen betreut aktuell ein Kundenvermögen von rund 40 Millionen Euro und ist spezialisiert auf die Geldanlage in Investmentfonds und ETF´s bei Privatkunden und betrieblichen Anlegern.

Martin Eberhard, Inhaber und Gründer der Firma fondsfueralle.de ist ausgebildeter Bankkaufmann, Sparkassenfachwirt und Sparkassenbetriebswirt. Seit Gründung seiner Einzelfirma fondsfueralle.de beschäftigt sich Martin Eberhard im Schwerpunkt mit der Anlageberatung, Geldanlage und dem Vermögensaufbau.

Der Anlageberater und Bankfachwirt Robert Ott verstärkt ab Oktober 2018 das Beraterteam von Martin Eberhard in Augsburg. Robert Ott begann erstmals 2010 für die Sparkasse Aichach-Schrobenhausen als Privatkundenberater seine Karriere in Finanzunternehmen. Dort war er im Speziellen für die Anlageberatung in Bank- und Fondsprodukte verantwortlich. An der Sparkassenakademie Bayern folgte zudem zeitgleich der erfolgreiche Abschluss zum Sparkassenfachwirt. Im Anschluss war Robert Ott bei einer örtlichen Genossenschaftsbank als Niederlassungsleiter tätig und war dort für zwei Kundenberater, zwei Servicekräfte und einen Auszubildenden verantwortlich. Sein Aufgabengebiet erstreckte sich von allgemeinen Führungsaufgaben über Planungs-und Steuerungsaufgaben bis hin zur täglichen Kundenberatung und Vermögensanlage, insbesondere unter Zuhilfenahme von Wertpapieranlageprodukten.

Barbara Tempus ist von der Kreissparkasse Göppingen zur Bankkauffrau ausgebildet worden und war dort anschließend für mehrere Jahre als Beraterin in der Privatkundenabteilung tätig. Bedingt durch einen Umzug hat Frau Tempus im Rheinland bei einer Volksbank und einer Großbank in Bonn als Kundenberaterin gearbeitet. Nach der Geburt der beiden Söhne befand sich Frau Tempus für einige Jahre in der Erziehungszeit. Von 2006 bis Juli 2018 war Frau Tempus bei einem Finanz- und Versicherungsmakler in Bremen beschäftigt. Ihre Aufgaben bestanden in der Erstellung von Anlagekonzepten in Form von Investmentanlagen sowie in der Beratung von Altersvorsorgeprodukten.