iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) | DE0006289382

Eine der einfachsten und zugleich profitabelsten Investitionsmöglichkeiten der vergangenen Jahre bietet die Anlage in die weltweit 50 größten Unternehmen gemessen an ihrer Marktkapitalisierung. Anleger wurden in den letzten zehn Jahren mit einem Wertzuwachs von über 260 Prozent belohnt. Erfahren Sie mehr in unserem Beitrag und kontaktieren Sie uns gerne unverbindlich für ein persönliches Gespräch.

Martin Eberhard | aktualisiert 12.02.2024

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF bietet Ihnen die Möglichkeit, mit nur einem Produkt in die 50 größten globalen Unternehmen zu investieren. Diese umfassen Branchenriesen wie Apple, Toyota, Microsoft, Tesla, LVMH, Walmart, L’Oréal, Coca-Cola und Amazon.

  • Diese breite Streuung reduziert Ihr Risiko im Vergleich zum Kauf einzelner Aktien erheblich, da Sie mit nur einem Produkt in 50 Unternehmen zeitgleich investieren.

  • Die Performance über 10 Jahre liegt zum 12.02.2024 bei + 263,18 %. Investoren freuten sich über eine durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 13,77 %.

So gehen Sie vor:

  • Eröffnen Sie ein Investmentdepot für sich, Ihren Partner, Ihre Kinder oder Enkelkinder

  • Investieren Sie ab 25 Euro monatlich oder 100 Euro einmalig in den Shares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE)

  • Kontaktieren Sie uns jederzeit für Hilfe bei der Depoteröffnung oder für eine kostenfreie Beratung.

Giganten der Weltwirtschaft

In der Welt der Wirtschaft und Finanzen stehen die 50 größten Aktiengesellschaften nach Marktkapitalisierung als Symbole für Macht, Einfluss und Innovation. Diese Unternehmen, die aus verschiedenen Branchen stammen, haben nicht nur enorme Marktwerte, sondern beeinflussen auch maßgeblich globale Wirtschaftstrends, Technologieentwicklungen und Arbeitsmärkte.

Top 50
Apple Aktie mit über 39.000 Prozent Wertzuwachs seit 19912023-11-28T12:52:20+01:00
Samsung Electro-Mechanics Aktie2023-11-28T12:52:04+01:00
Über 4000 Prozent Plus mit der Microsoft Aktie seit 19962023-11-28T12:39:25+01:00

Technologie an der Spitze

An der Spitze dieser Liste stehen oft Technologieunternehmen, die in den letzten Jahrzehnten einen beispiellosen Aufstieg erlebt haben. Unternehmen wie Apple, Microsoft, Amazon und Alphabet (Google) sind bekannte Beispiele. Apple, bekannt für seine iPhones und Mac-Computer, hat eine Marktkapitalisierung, die regelmäßig die Billionen-Dollar-Marke überschreitet. Microsoft, einst Pionier im PC-Betriebssystemmarkt, hat sich zu einem führenden Anbieter von Cloud-Diensten und Unternehmenssoftware entwickelt. Amazon revolutionierte den Einzelhandel mit seinem E-Commerce-Modell und ist auch im Cloud-Computing-Sektor (AWS) führend. Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, dominiert den Online-Werbemarkt und ist in Bereichen wie künstliche Intelligenz und autonomes Fahren aktiv.

Diversifizierte Giganten

Neben Technologieunternehmen gibt es auch diverse Konglomerate und Finanzinstitutionen in dieser Liste. Berkshire Hathaway, geführt von Warren Buffett, ist ein Beispiel für ein Konglomerat mit Beteiligungen in Versicherungen, Energie, Transport und Konsumgütern. JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, repräsentiert den Finanzsektor und zeigt die Bedeutung von Finanzdienstleistungen in der globalen Wirtschaft.

Energie und Rohstoffe

Unternehmen aus dem Energie- und Rohstoffsektor, wie Saudi Aramco, ExxonMobil und Shell, spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Ihre Marktkapitalisierung spiegelt die zentrale Bedeutung von Energie und Rohstoffen für die Weltwirtschaft wider. Saudi Aramco, das staatliche Ölunternehmen Saudi-Arabiens, ist ein Paradebeispiel für die immense wirtschaftliche Bedeutung von Erdölreserven.

Pharmaindustrie und Gesundheitswesen

In der Pharmaindustrie und im Gesundheitswesen sind Unternehmen wie Johnson & Johnson und Pfizer wichtige Akteure. Diese Unternehmen sind nicht nur wegen ihrer Größe bedeutend, sondern auch wegen ihrer Rolle bei der Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen, was besonders während der COVID-19-Pandemie deutlich wurde.

Rolle in der globalen Wirtschaft

Die 50 größten Aktiengesellschaften der Welt sind nicht nur wegen ihrer finanziellen Stärke von Bedeutung, sondern auch wegen ihres Einflusses auf globale Trends, wie Digitalisierung, Gesundheitsversorgung und Energie. Sie sind oft Vorreiter in Innovationen, setzen Standards in ihren jeweiligen Branchen und haben eine erhebliche Wirkung auf die Weltwirtschaft und Politik.

Zusammenfassend sind diese Unternehmen nicht nur finanzielle Titanen, sondern auch Schlüsselakteure in der Gestaltung unserer modernen Welt. Ihre Entscheidungen und Entwicklungen haben weitreichende Auswirkungen auf Märkte, Technologien und das tägliche Leben von Milliarden von Menschen weltweit.

Wie kann ich in die Top 50 investieren?

Investieren in die Top 50 der größten Aktiengesellschaften der Welt kann eine solide Strategie sein, um an der Leistung einiger der erfolgreichsten und einflussreichsten Unternehmen teilzuhaben. Sie können entweder direkt in Aktien investieren oder einen ETF kaufen:

  1. Direktinvestition in Einzelaktien: Sie können direkt Aktien von jedem der Top 50 Unternehmen kaufen, vorausgesetzt, sie sind an einer Börse gelistet und für den öffentlichen Handel verfügbar. Dazu benötigen Sie ein Brokerage-Konto bei einer Bank oder einem Online-Broker. Beim Kauf von Einzelaktien ist es wichtig, eigene Recherchen durchzuführen und die Unternehmen zu verstehen, in die Sie investieren.
  2. Exchange-Traded Funds (ETFs): Eine einfachere Methode, in die Top 50 zu investieren, ist der Kauf von Anteilen an einem ETF, der einen Index nachbildet, in dem diese Unternehmen stark vertreten sind. Beispielsweise der iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF. ETFs bieten Diversifikation und sind in der Regel kostengünstiger in Bezug auf Gebühren als aktiv verwaltete Fonds.

Warum ein ETF statt 50 Aktien?

Die Entscheidung, in einen ETF zu investieren, anstatt 50 einzelne Aktien zu kaufen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter Ihre Anlageziele, Risikotoleranz, Zeit für die Verwaltung Ihrer Investitionen und Ihr Wissen über den Aktienmarkt.

Vorteile des iShares Dow Jones Global Titans 50 ETF

  1. Diversifikation: Ein ETF bietet sofortige Diversifikation über die im Fonds enthaltenen Aktien. Dies kann das Risiko im Vergleich zum Halten einer begrenzten Anzahl von Einzelaktien reduzieren.
  2. Niedrigere Kosten: Die Transaktionskosten für den Kauf eines ETFs sind in der Regel niedriger als die Kosten für den Kauf von 50 verschiedenen Aktien. Zudem haben ETFs oft niedrigere Verwaltungsgebühren als aktiv verwaltete Fonds.
  3. Zeit- und Aufwandseinsparung: Die Auswahl und Überwachung von 50 Einzelaktien kann zeitaufwendig sein. Ein ETF nimmt Ihnen diese Arbeit ab, da das Fondsmanagement die Auswahl und das Rebalancing übernimmt.
  4. Liquidität: ETFs sind in der Regel liquide und können während der Börsenöffnungszeiten gehandelt werden, ähnlich wie Aktien.
  5. Einfacher Zugang zu verschiedenen Märkten: ETFs können Ihnen Zugang zu spezifischen Märkten, Branchen oder Anlagestrategien bieten, die sonst schwer zu erreichen wären.

Überlegung zu Einzelaktien:

  1. Kontrolle: Im Gegensatz um iShares Dow Jones Global Titans 50 haben Sie die volle Kontrolle über Ihre Anlageentscheidungen und können Unternehmen auswählen, die Ihren spezifischen Kriterien entsprechen. Wenn Sie zum Beispiel keine Amazon Aktien möchten, so können Sie das selbständig und frei entscheiden. Über die Zusammensetzung Ihres Depots entscheiden alleine Sie!
  2. Potenzial für höhere Renditen: Durch gezielte Auswahl und Timing könnten Sie theoretisch höhere Renditen erzielen als mit einem ETF. Allerdings ist dies auch mit einem deutlich höheren Risiko und größerem Aufwand verbunden.
  3. Höhere Transaktionskosten und Aufwand: Der Kauf und das Management von 50 Einzelaktien erfordern mehr Zeit und führen in der Regel zu höheren Transaktionskosten.
  4. Risiko: Ein Portfolio aus 50 Einzelaktien kann, abhängig von Ihrer Auswahl, ein höheres Risiko aufweisen als ein breit diversifizierter ETF. Darüber hinaus fällt es schwer, das Depot im Blick zu behalten und regelmäßig anzupassen.

Alle Daten zum Global Titans 50

iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) | DE0006289382

Der Fonds strebt die Nachbildung der Wertentwicklung des Dow Jones Global Titans 50SM (Preisindex) an, der aus 50 führenden multinationalen Unternehmen besteht, die an wichtigen Börsen gehandelt werden.

Was wurde aus 1.000 Euro einmalig?

Mit einer einmaligen Anlage von 1.000 Euro zum Auflagedatum in den iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) | DE0006289382 verfügen Sie zum Stichtag 12.02.2024 über einen Depotwert von 3.458,56 Euro.

1000

Was wurde aus 100 Euro monatlich?

Bei einer monatlichen Sparrate von 100 Euro seit Auflage des Fonds haben Sie insgesamt 27.000,00 Euro einbezahlt.

Mit dem Investmentfonds verfügen Sie zum Stichtag 12.02.2024 über einen Depotwert von 98.762,96 Euro.

100

Jahresrendite seit 2008

Global Titans

An der Spitze der BVI Statistik

Sparplanzahlen

Der Bundesverband Investment und Asset Management e.V. (BVI) veröffentlicht regelmäßig aktuelle Wertentwicklungsstatistiken für Einmalanlagen und Sparpläne. Diese Statistiken werden anhand einer monatlichen Sparrate von 100 Euro gemäß der üblichen zeitgewichteten Methode für Publikumsfonds berechnet, wobei veröffentlichte Investmentfondspreise zur Berücksichtigung aller internen Fondskosten herangezogen werden.

Am Stichtag 31.12.2023 ergab sich aus einem Sparplan mit monatlichen Einzahlungen von 100 Euro über eine Spardauer von 20 Jahren ein durchschnittliches Endergebnis von 48.951 Euro. Besonders herausragend war dabei der iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE), der mit einem Endbetrag von 74.129 Euro zu den Spitzenprodukten innerhalb seiner Vergleichsgruppe, den globalen Aktienfonds, zählte.

Auch über kürzere Sparperioden hinweg erwies sich dieser ETF als einer der Top-Performer. So belief sich beispielsweise der Depotwert nach nur 10 Jahren Spardauer auf 22.587 Euro bei einer Einzahlung von 12.000 Euro. Kunden, die über einen Zeitraum von 15 Jahren eingezahlt haben, verfügen heute über einen Depotwert von 49.414 Euro, obwohl sie lediglich 24.000 Euro eingezahlt haben.

BVI

Top 50 oder MSCI-World?

Ishares Vergleich

Der iShares Global Titans 50 UCITS ETF (DE) und der MSCI ACWI World Index stellen zwei unterschiedliche Anlagestrategien dar, die jeweils ihre eigenen Charakteristika und Potenziale aufweisen. Über den Zeitraum der letzten 10 Jahre ergab sich eine Outperformance der Top 50 Unternehmen von 78 % im Vergleich zum MSCI World Index. Auch andere Indizes wie den DAX oder EURO STOXX 50 ließen die Top 50 Unternehmen weit hinter sich.

Der iShares Global Titans 50 konzentriert sich auf eine selektive Gruppe der 50 größten multinationalen Unternehmen weltweit, die als Branchenführer gelten. Diese Konzentration auf hochkapitalisierte Unternehmen kann kurzfristig zu höheren Renditen führen, jedoch auch zu erhöhter Volatilität durch die Auswirkungen von Einzelereignissen auf das Portfolio.

Demgegenüber bietet der MSCI ACWI World Index eine breite Diversifikation über verschiedene Regionen und Sektoren hinweg. Durch die Abdeckung von Aktienmärkten sowohl in entwickelten als auch in Schwellenländern streut der Index das Anlagerisiko und reduziert die Auswirkungen von Einzelereignissen auf das Gesamtportfolio. Dies kann zu einer langfristig stabileren Performance beitragen, auch wenn die potenziellen Renditen möglicherweise nicht so hoch sind wie bei einem konzentrierten Portfolio wie dem iShares Global Titans 50.

Es ist wichtig anzumerken, dass sowohl der iShares Global Titans 50 UCITS ETF (DE) als auch der MSCI ACWI World Index heute einen bedeutenden Anteil an US-Aktien und Technologieunternehmen aufweisen. Insbesondere in den letzten Jahren haben US-Aktien und Technologieunternehmen einen signifikanten Anteil an den globalen Aktienmärkten eingenommen, was sich auch in der Zusammensetzung dieser Indizes widerspiegelt. Diese Gewichtung kann sowohl Chancen als auch Risiken für Anleger darstellen, da sie von der Performance dieser Sektoren stark beeinflusst werden.

Wie können Sie investieren?

Kaufen Sie Investmentfonds und ETFs deutlich günstiger als bei Banken und Sparkassen mit unserem Preismodell fondsfueralle-discount. Profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen eines Investmentdepots bei der FFB Fil Fondsbank GmbH. Investieren Sie in mehr als 9.700 Investmentfonds und 870 ETFs von über 240 in- und ausländischen Anbietern mit 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag und Rückvergütung unserer Bestandsprovisionen.

Häufige Kundenfragen

Ein ETF, oder Exchange-Traded Fund, ist eine Art von Investmentfonds, der an Börsen gehandelt wird, ähnlich wie eine Aktie. ETFs bieten Anlegern die Möglichkeit, in ein breites Portfolio von Vermögenswerten zu investieren, das Aktien, Anleihen, Rohstoffe oder eine Kombination davon umfassen kann.

Ein Totalverlust bei einem Investment in einen breit diversifizierten Exchange-Traded Fund (ETF) wie den iShares Global Titans 50 ist theoretisch möglich, aber in der Praxis äußerst unwahrscheinlich. Für einen Totalverlust müssten alle oder die meisten der im ETF enthaltenen Unternehmen gleichzeitig wertlos werden, was eine Reihe von extremen und gleichzeitig auftretenden Ereignissen erfordern würde. Zudem sei die Frage erlaubt, wie es um die Sicherheit eines Sparbuches oder Festgeldes in einem solchen Marktszenario bestellt wäre.

Seit seiner Auflage am 14.08.2001 ist der Kurs des iShares Dow Jones Global Titans 50 UCITS ETF (DE) um maximal – 45,75% gefallen und erreichte seinen Tiefpunkt nach der Finanzkrise 2008 am 09.03.2009.

Die Gesamtkostenquote (TER) des iShares Dow Jones Global Titans 50 liegt bei 0,61 % pro Jahr. Dies bedeutet, dass pro 1.000 Euro investiertem Kapital 6,10 Euro an Kosten entstehen, welche direkt vom Fondsguthaben abgezogen werden.

Hinzu kommen Depotgebühren bis zu 45 Euro pro Jahr bei unserem Depotpartner, der FFB Fil Fondsbank GmbH.

Es entstehen keine weiteren Kosten bei Kauf & Verkauf des ETFs über fondsfueralle.de