Quelle: DWS Deutschland

Folge 4: Über Fitness

Geld anlegen ist wie auf die eigene Fitness achten – aller Anfang ist schwer. Doch wer langfristig und regelmäßig dranbleibt, kann sich oft über ansehnliche Ergebnisse freuen.

In Deutschland gab es 2016 knapp 8.700 Fitnessanlagen.

Der durchschnittliche Umsatz eines Fitnessstudios je Mitglied liegt bei 518 Euro pro Jahr.

Die Deutschen geben im Durchschnitt rund 1.100 Euro pro Jahr für Ihre private Altersvorsorge aus.


Fitness-Programm für die Altersvorsorge

Ob Neujahrsvorsätze oder nachdenkliche Stunden – beides mündet meist in zwei Beschlüssen. Der eine lautet, mehr Sport zu treiben, der andere, endlich das Thema Altersvorsorge anzugehen. Aber damit enden schon die Gemeinsamkeiten.

Den Sport nämlich gehen die Deutschen mit viel Schwung an. Über 27 Millionen Mitglieder verzeichnen zum Beispiel die Sportvereine. Und Fitnessstudios gibt es rund 8.700 in Deutschland, gut neun Millionen Bundesbürger sind dort eingeschrieben.

Beitrag “Ach Du liebes Geld” – Episode 4
Jetzt ab 1.000 Euro investieren