Das Coronavirus hat die Wirtschaft und damit auch die Finanzmärkte mit voller Wucht getroffen. Zunächst herrschte noch die Zuversicht, dass die Ausbreitung des Virus mit drastischen Maßnahmen gestoppt werden kann. So wie das in China geschehen ist. Diese Annahme wird aber zurzeit, auch unter dem Eindruck der Ausbreitung in Europa, stark hinterfragt. Johannes Müller, Leiter Macro Research bei der DWS, gibt ein Update zur aktuellen Situation an den Märkten.
Erfahren Sie mehr auf https://www.dws.com/de/insights/cio-view/