Dr. Robin Braun, Nachhaltigkeitsexperte der DWS, erläutert heute Einzelheiten zu nachhaltigen ETFs. Immer mehr Anleger möchten in Unternehmen investieren, die gewissen ökologischen und sozialen Standards entsprechen und gut geführt werden (ESG), ohne auf eine positive Wertentwicklung zu verzichten. Das geht heutzutage auch mit nachhaltigen ETFs. Gemeinsam mit großen Indexanbietern wird hierbei die Auswahl an Titeln so getroffen, dass Nachhaltigkeitskriterien erfüllt und kontroverse Branchen ausgeschlossen werden. Zusätzliche Filter wie z.B. der Ausschluss von Unternehmen mit hoher CO2-Emmission bieten Anlegern eine weitere Eingrenzung. Und das Beste: mit nachhaltige Anlagen verzichten Anleger nicht auf Rendite, da sauber definierte ESG-Standards den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens nicht behindern, sondern positiv beeinflussen. Erfahren Sie mehr https://go.dws.com/UWh05q90