Beitraege 2021 3 940x788 1

Hören Sie auf zu improvisieren

Ihr Anlageerfolg und damit die Erreichung Ihrer finanziellen Ziele hängt zu 90 % vom Aufbau Ihres Anlageportfolios ab. Bei über 13.000 am Markt verfügbaren Investmentfonds & ETFs fällt die Auswahl schwer. Hören Sie auf zu improvisieren und vermeiden Sie teure Anlagefehler. Verlassen Sie sich lieber auf Profis  und investieren Sie stressfrei in Modellportfolios.

Seit 20 Jahren ist es unsere Expertise, für Sie die besten Fondsmanager in ausgewählten Märkten und Regionen ausfindig zu machen, um von den globalen wirtschaftlichen Entwicklungen und Trends jederzeit zu profitieren.

kostenfreies Gespräch buchen

Stressfrei anlegen mit Modellportfolios

Funktionsweise, Chancen, Handlungsoptionen

Beitraege 2021 940x788 12

Überzeugende Performance

fondsfueralle ist darauf spezialisiert, die besten Fondsmanager für Ihr Portfolio auszuwählen. Die richtige Wahl der Manager spiegelt auch die erfolgreiche Performance der Fonds in den Portfolios unserer Kunden wider. Wer zum Beispiel am 01.01.2016 einmalig 10.000 Euro in das Modellportfolio 60 investiert hat, freute sich am 31.12.2020 über einen Depotwert von 16.123,97 Euro vor Kosten und Steuern. Der Wertzuwachs betrug durchschnittlich 10,03 % p.a. bei einer Volatilität von lediglich 6,16 % p.a. Mit dem Modellportfolio 100 erzielten unsere Mandanten im selben Zeitraum 15,86 % p.a.

zu den Modellportfolios
Beitraege 2021 4 940x788 1

Für jeden Anleger etwas

Jedes Modellportfolio folgt einer anderen Risikoneigung und Renditeerwartung. Als Faustformel gilt festzuhalten, je höher die Aktienquote, desto größer die Chancen, aber auch die Schwankung. Um jedem Anlegertyp gerecht zu werden, unterscheiden wir in 5 Modellportfolios mit einer Aktienquote von 20, 40, 60, 80 oder 100 Prozent. Wählt ein Kunde beispielsweise das Modellportfolio 60, so besteht dieses aus Rentenfonds, Mischfonds und Aktienfonds. Aufbauend auf das Modellportfolio mit der geringsten Aktienquote versuchen wir, innerhalb der fünf Portfolios die gleichen Fonds zu nutzen, sofern Sie zur Anlagestrategie passen, um bei einem Wechsel in ein anderes Portfolio möglichst wenige Produkte zu verändern.

Beitraege 2021 1 940x788 2

Elf Spieler für Ihren Erfolg

Ähnlich wie beim Fußball vertrauen wir beim Erfolg Ihrer Geldanlage nicht auf einen Spieler, sondern setzen lieber auf eine komplette Mannschaft.  Entscheidend für den Erfolg sind Strategie und Aufstellung.

Möchten Sie lieber defensiv agieren und legen sehr hohen Wert auf Kapitalerhalt oder streben Sie hohe Erträge an und schicken eine sehr offensive Mannschaft auf das Spielfeld?

Alle unsere Modellportfolios gehen mit 10 Investmentfonds zu je 10 Prozent Gewichtung an den Start. Der elfte Spieler ist Ihr Basisfonds. Komplettiert wird Ihre Aufstellung durch ein Verrechnungskonto und uns als Trainer am Spielfeldrand. Das Management Ihres Geldes übernehmen dabei Profis.

Beitraege 2021 940x788 3

Exzellente Fondsmanager

Unser Job ist es, für Sie die besten Fondsmanager in ausgewählten Märkten und Regionen ausfindig zu machen, damit Ihre Portfolios ein optimales Rendite-Risiko-Verhältnis aufweisen und von den globalen wirtschaftlichen Entwicklungen und Trends jederzeit profitieren. Für die professionelle Verwaltung Ihres Portfolios arbeiten wir weltweit mit derzeit über 50 Fondsmanagern zusammen.  Die Fondsmanager sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und kennen die Märkte, in die sie investieren, ganz genau. Sie verfolgen die Entwicklungen und Trends und können dadurch erfolgsversprechende Strategien in Ihren jeweiligen Zielfonds entwickeln und umsetzen. Durch diesen Ansatz ergibt sich eine bessere Risikoverteilung bei gleichzeitig höheren Renditechancen.

Beitraege 2021 940x788 6

Aktiv vs. Passiv

In unseren Modellportfolios nutzen wir überwiegend aktive Produkte, also klassische Investmentfonds. Durch aktives Fondsmanagement können wir auf Marktschwankungen und nicht effiziente Märkte besser reagieren und sind in der Lage, auch in schwierigen Situationen auf erfolgversprechende Titel zu setzen. Solche Abweichungen vom vorgegebenen Index sind bei passiven Fonds nicht möglich.

Passive Produkte, sogenannte Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte Indexfonds, welche die Wertentwicklung eines Index, wie beispielsweise des DAX, abbilden. Diese Produkte sind deutlich kostengünstiger als aktive Investmentfonds und finden als Basisinvestments in etablierten Märkten Ihren Einsatz in unseren Modellportfolios.

Beitraege 2021 940x788 8

Streuung nach Regionen & Sektoren

Die ausgewählten Fondsmanager, die sich für Sie um Ihr Portfolio kümmern, sind auf der ganzen Welt verteilt.

Die Fondsmanager sind Experten auf ihrem jeweiligen Gebiet und kennen die Märkte, in die sie investieren, ganz genau. Sie verfolgen die Entwicklungen und Trends in den Märkten und können dadurch erfolgsversprechende Strategien entwickeln und umsetzen. Durch diesen Regionenansatz ergibt sich eine bessere Risikoverteilung bei gleichzeitig höheren Renditechancen.

Um die Portfolios unserer Kunden zu diversifizieren, investieren die Fondsmanager in unterschiedliche Wirtschaftssektoren. Dabei werden aufstrebende Branchen (z.B. Robotics, Healthcare etc.) frühzeitig erkannt und entsprechend der Renditechancen in den Portfolios gewichtet.

Beitraege 2021 940x788 7

Quartalsweise Überprüfung

Zur Kontrolle des Portfoliorisikos nutzen wird die folgenden Metriken, die am Risikoprofil des Kunden gemessen werden: Value at Risk, Maximum Drawdown und Standard-abweichung. Wir stellen sicher, dass das Portfoliorisiko immer innerhalb der Risikotoleranz des Kunden liegt.

Beim Rebalancing wird versucht, das Risiko innerhalb der akzeptablen Grenzen zu halten sowie Transaktionskosten niedrig zu halten. Wir konstruieren die optimale Brandbreite für das Risiko.

Beitraege 2021 940x788 10

Jährliches Rebalancing

Die Fonds im Portfolio des Anlegers entwickeln sich unterschiedlich. Dadurch weicht die Zusammensetzung allmählich von der ursprünglich vereinbarten Gewichtung und dem Risikoprofil des Kunden ab und gefährdet ggf. vereinbarte Ziele. Durch die Funktion des automatischen Rebalancings werden einmal pro Jahr Anteile von Fonds verkauft, um die vereinbarte Portfoliostruktur wiederherzustellen. Dadurch lassen sich bei entsprechender Kursentwicklung systematisch Kursgewinne realisieren, die dann mit bestehenden Verlusten bzw. dem zur Verfügung stehenden Freibetrag verrechnet werden können. Diese Systematik erlaubt es, die Ausschöpfung des jährlich zur Verfügung stehenden Freibetrags zu optimieren und die Abgeltungssteuerbelastung ggfs. zu reduzieren.

Beitraege 2021 940x788 13

Ihre & unsere Vorteile

Ständige Marktveränderungen, große Produktvielfalt, fortschreitende Regulierung und Ihr Anspruch als Kunde nach professioneller Betreuung machen durchdachte Prozesse in der Anlageberatung unabdingbar. Unser primäres Ziel ist es, Sie als Kunde effizient, strukturiert und zukunftssicher zu betreuen und zu beraten. Deshalb liegt unser Fokus in der Vermittlung von Portfoliolösungen. Nur so gewährleisten wir schnelle Handlungsfähigkeit und gleiche Ertragschancen bei all unseren Kunden, unabhängig von der Höhe Ihrer Anlagesumme. Alternativ besteht natürlich auch die Möglichkeit, Ihr individuelles Depot zu gestalten oder auf bestehenden Depots aufzubauen.

Beitraege 2021 940x788 11

Technische Voraussetzung für Modellportfolios

Zur Abwicklung von Modellportfolios nutzen wir die technische Infrastruktur der FFB (FIL Fondsbank GmbH). Dort eröffnen wir mit Ihnen Ihr Investmentdepot und setzen die Portfoliostrategie anschließend mit Ihnen gemeinsam um. Die FFB ist eine spezialisierte deutsche Fondsbank, die sich allein auf Dienstleistungen rund um Anleger und ihre Vermögensziele konzentriert. Die FFB gehört zu Fidelity International, einer eigenständigen inhabergeführten Fondsgesellschaft. Rund 650.000 Kundendepots mit 22,9 Milliarden Euro betreutes Vermögen sind ein beeindruckender Vertrauensbeweis.

Alles zu Ihrem FFB-Depot

Ihre nächsten Schritte

Termin buchen, Depot eröffnen, Portfolio auswählen